Mithilfe der Leber 3x schneller abnehmen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und deinem Körper dabei nicht schadest, sondern ihm etwas richtig Gutes tust?

So gut wie jeder hat in seinem Leben schonmal eine Diät ausprobiert. Im Netz kursieren einige angebliche Wunder-Diäten, die das Unmögliche versprechen. Angefangen von High Carb Diät bis hin zur Kohlsuppendiät…

Hat man die verschiedensten Diäten allerdings durch, ist nicht nur der Stoffwechsel im Tiefschlaf, auch die Willenskraft und die Motivation sind geflohen… Kaum distanziert man sich nach mühevollen Wochen von der frustrierenden Diät, hat man mindestens das Doppelte wieder auf den Rippen.

Ich denke einige unter uns können ein Lied davon singen. Da bleibt eine Frage offen: Wieso beschäftigen wir uns nicht einfach mit dem Organ, welches den ganzen Stoffwechsel antreibt?

Leber Diät, Stoffwechsel und Organgesundheit

Eine der wichtigsten Rollen beim Stoffwechsel hat unsere Leber. Verschiedenste Stoffe werden im Darm während der Verdauung durch das Blut aufgenommen und gelangen so in unsere Leber. Dort werden sie entweder abgebaut, umgewandelt, verwertet oder gespeichert. Nicht unüblich ist bei einer falschen Ernährung daher eine Nicht- alkoholische Fettleber.

Ziel der Leberdiät ist es die Leber neu zu „programmieren“. Da sie das einzige Organ ist, welches sich ständig neu generiert, sollten wir die Eigenschaft zur Selbstregeneration für uns nutzen und Krankheiten vorbeugen. Zahlreiche Patienten konnten bereits eine Verbesserung der Blutwerte belegen. Teilnehmer berichten über eine leichtere Gewichtsreduktion nach der Leberdiät. Ist die Ernährung umgestellt kann ein gesundes schnelles Abnehmen folgen und deine Leber erfüllt all Ihre natürlichen Aufgaben

Weißt du wie es um deine Leber steht?

 

Unter dem Online Terminkalender können Sie Ihren Termin reservieren, um die Leberdiät zu starten: www.Ernaehrungsberatungstuttgart.de/terminplanung

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.